spontaner Karottenkuchen

spontaner Karottenkuchen

Heute hatte ich mal wieder n Rappel und musste backen. Folgendes ist es geworden:

Zutaten

ca. 375 g Karotten geraspelt

250 g Mehl

250 g Zucker

250 g Butter oder Pflanzenöl

4 Eier

ca. 200 g Mandeln (eigentlich gemahlen, hatte aber nur Plättchen da)

1 TL Zimt

1 Päckchen Backpulver

1 Biozitrone (Saft und Schale)

für die Glasur:

ca. 300 g Frischkäse

1 Päckchen Vanillezucker

100 g Puderzucker

1 Zitrone (Saft und Schale, ich hatte nur noch Zitronensirup)

Zubereitung

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Karotten raspeln.

Butter schmelzen und mit Mehl, Backpulver, Mandeln und Zimt unter die Karotten mischen. Dann die Eimasse unterheben.

Den Teig in eine vorbereitete Backform füllen und bei 180 °C ca. 40-50 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Glasur vorbereiten:

Frischkäse mit Vanillezucker, Puderzucker und Zitrone (Saft und Schale oder wie bei mir Sirup, dafür habe ich ca. 20 g weniger Puderzucker verwendet) glatt rühren und kalt stellen.

Nach dem Backen Kuchen etwas aukühlen lassen. Glasur drüber giessen und dann geniessen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.