Dattelhappen

Dattelhappen

Zutaten

250 g Datteln

100 ml Wasser

Gewürze nach Belieben (Kardamom, Zimt, Nelken etc.)

250 g Mehl

125 g Butter

ev. etwas Dattelsüße/Ahornsirup oder Agavendicksaft für den Teig

Sesam

Zubereitung

Datteln fein hacken und in einem Topf zusammen mit dem Wasser (und falls gewünscht den Gewürzen) aufkochen, dabei das Rühren nicht vergessen. Topf vom Herd nehmen, Deckel darauflegen und ca. 15-20 Minuten ziehen lassen.

Mehl und Butter zu einem Mürbeteig verkneten, wenn gewünscht etwas Süße hinzugeben. Den Teig kühlstellen, bis er gebraucht wird.

Sobald die Dattelmasse angemessen abgekühlt ist (sollte mit den Händen verarbeitbar sein), den Teig aus der Kühlung holen. Die Hälfte zu einer möglichst rechteckigen Platte ausrollen (ca. 1-3 mm dick). Die Hälfte der Dattelmasse mittig darauf geben und den Teig darum schließen. Es entsteht eine Rolle, diese in mundgerechte Happen schneiden und im Sesam wälzen. Das Ganze mit der zweiten Hälfte Teig und Füllung wiederholen.

Die Happen auf einem Backblech in der Mitte des auf 160 Grad (Umluft) vorgeheizten Ofens ca. 20 Minuten backen.

Die Happen kann man noch dünner und auch länger gestalten als ich es hier getan habe, allerdings hatte ich bei Vorbereitung des Teigs nicht über die sommerlichen Temperaturen nachgedacht und musste somit etwas eilig arbeiten.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.